Emaar, der Hauptentwickler des Burj Khalifa, hat mit Zoom Video Communications, Inc., einer einheitlichen Kommunikationsplattform für Video-First, zusammengearbeitet, um seine spektakulären Silvesterfeiern live aus der Innenstadt von Dubai in einem globalen Zoom-Videoanruf auszurichten. Bis zu 50,000 Menschen aus der ganzen Welt werden eingeladen, 2021 anlässlich der ersten Silvesterfeier, die auf Zoom stattfindet, einzuschalten und einzuleiten.

 

Zoom und EMAAR veranstalten gemeinsam eine spektakuläre Silvesterfeier

 

Emaar ist stolz darauf, unvergessliche Erlebnisse für das Publikum in Dubai und auf der ganzen Welt zu schaffen. Die Silvesterfeier in der Innenstadt von Dubai ist eine globale Veranstaltung und die Partnerschaft mit Zoom wird eine völlig neue Art von Show für das Online-Publikum auf der ganzen Welt schaffen. 

Nach einem erfolgreichen Jahr, in dem es darum ging, Benutzer weltweit durch die Pandemie zu unterstützen und Lösungen für Benutzer auf der ganzen Welt bereitzustellen, setzt Zoom seine Mission fort, Benutzern ein Gefühl von Normalität, Einheit, Zusammengehörigkeit und Glück zu vermitteln, indem sie mit Emaar zusammenkommen und Raum für sie schaffen Menschen, um gemeinsam zu feiern und ihren Nutzern die Möglichkeit zu geben, das neue Jahr gemeinsam zu feiern.

Während die Silvesterfeierlichkeiten live übertragen werden, kündigte Emaar auch einen nahtlosen Zugang für Besucher an, die daran interessiert sind, die Show vom öffentlichen Sichtbereich auf dem Sheikh Mohammed Bin Rashid Boulevard aus zu besuchen. Darüber hinaus stehen die Restaurants und Hotels entlang des Boulevards, des Souk Al Bahar, der Dubai Opera und der Dubai Mall Promenade für Reservierungen von Restaurants zur Verfügung.

Emaar NYE 2021 wird ab 8:30 Uhr GST (+4 GMT) weltweit live auf Zoom übertragen und zeigt 2021 ein großartiges Meisterwerk aus Feuerwerk und Licht- und Lasershow in Downtown Dubai.

Um auf das Live-Event bei Zoom zugreifen zu können, ist eine Registrierung über die folgenden Links erforderlich https://bit.ly/34ARq2L.