In diesem Moment läutete eine Glocke und das grüne Mädchen sagte zu Dorothy: „Das ist das Signal. Du musst alleine in den Thronsaal gehen. “

Sie öffnete eine kleine Tür und Dorothy ging kühn durch und fand sich an einem wunderbaren Ort wieder. Es war ein großer, runder Raum mit einem hohen Bogendach, und die Wände, die Decke und der Boden waren mit großen Smaragden bedeckt, die eng beieinander standen. In der Mitte des Daches war ein großes Licht, so hell wie die Sonne, das die Smaragde auf wundervolle Weise funkeln ließ.

Aber was Dorothy am meisten interessierte, war der große Thron aus grünem Marmor, der in der Mitte des Raumes stand. Es hatte die Form eines Stuhls und funkelte wie alles andere mit Edelsteinen. In der Mitte des Stuhls befand sich ein riesiger Kopf, ohne einen Körper, der ihn stützte, oder Arme oder Beine. Es gab keine Haare auf diesem Kopf, aber er hatte Augen und eine Nase und einen Mund und war viel größer als der Kopf des größten Riesen.

Als Dorothy dies verwundert und ängstlich betrachtete, drehten sich die Augen langsam und sahen sie scharf und stetig an.