Wenn Sie sich fragen, was Logitech Harmony Link leisten kann, sollten Sie wissen, dass dieses Gerät eine Brücke schafft, über die Benutzer ihre Fernseher und Heimkinosysteme mithilfe von Android-Geräten, iPods, iPads und iPhones steuern können. Dieses Gerät verspricht drei wichtige Funktionen: Netzwerkkonnektivität, Multitouch-Steuerung und einfache Programmierung. Wenn Sie jedoch herausfinden möchten, wie gut Logitech tatsächlich ist, sollten Sie den gesamten Test lesen.

Verwandeln Sie Ihr Smartphone oder Tablet in eine Universalfernbedienung.

Hardware und Programmierung

Der neue Harmony Link ist sehr klein und passt auf fast jede Handfläche. Es bietet einen USB- und zwei IR-Anschlüsse. Darüber hinaus nutzt das Gerät seine WiFi-Funktion, um verschiedene Konfigurationsaufgaben auszuführen. Nachdem wir dieses Gerät untersucht haben, haben wir jedoch festgestellt, dass die Unterstützung für den RS-232-Anschluss fehlt, wodurch die bidirektionale Steuerung sichergestellt wird. Außerdem konnten wir keine optionalen Sensoren für Stromversorgung und Videoausgang finden, die den Status „Ein“ oder „Aus“ des Geräts bestätigen können.

Das Einrichten der Logitech Harmony ist recht einfach. Und das liegt daran, dass es einen sehr nützlichen Konfigurationsassistenten enthält, der eine großartige Schritt-für-Schritt-Anleitung bietet. Der Assistent bietet alle IR-Codes, die Sie benötigen, einschließlich der für Blu-ray-Player, Media Center, AVR und HDTV. Sie müssen den Logitech lediglich über den USB-Anschluss an ein beliebiges Computersystem anschließen. Anschließend müssen Sie den Browser auf MyHarmony.com richten und die Installationsanweisungen beachten.

Funktionalität und Nutzen

Um eines Ihrer iPhone- oder iPad-Geräte verwenden zu können, müssen Sie die entsprechenden Anwendungen installieren. Sobald Sie dies tun, können Sie feststellen, dass die Schnittstellen dieser Anwendungen sehr einfach zu bedienen sind. Sie müssen sich bei Ihrem MyHarmony.com-Konto anmelden und die Aktivität auswählen, die Sie ausführen möchten, z. B. "Fernsehen". Nachdem Sie eine bestimmte Aktivität ausgewählt haben, müssen Sie warten, bis Logitech die erforderlichen Codes ausgibt. Wenn Sie mehrere Geräte wie iPhones und iPads haben, bleiben diese synchron. Auf diese Weise müssen Sie nur die Aktivitäten wechseln und warten, bis die Geräte ihre Funktionen entsprechend aktualisiert haben.

Sie sollten sich jedoch der Tatsache bewusst sein, dass es beim Durchlaufen des Menüs zu langen Verzögerungen kommen kann. Daher müssen Sie langsam durch die Menüs navigieren, wenn Sie den Systemen genügend Zeit zum Aktualisieren geben möchten. Offensichtlich ist die Verwendung des iPad zur Steuerung Ihres Fernsehgeräts eine bessere Idee als der Versuch, das Gerät von Ihrem iPhone aus zu bedienen. Und das liegt einfach daran, dass der Bildschirm des iPad größer ist als der des iPhone.

Ein paar abschließende Gedanken

Ähnlich wie bei anderen Logitech-Produkten ist auch die Hardware des Logitech Harmony Link großartig. Obwohl die Benutzeroberfläche sehr einfach zu bedienen ist und recht zufriedenstellend läuft, sollte die Software etwas verbessert werden. Leider können wir dieses Gerät nicht Personen empfehlen, die nach einer perfekten WiFi-zu-IR-Brücke suchen. Dies liegt hauptsächlich daran, dass das Gerät zwar ein recht hohes Funktionsniveau aufweist, jedoch auch einige wesentliche Nachteile hervorhebt, z. B. die mangelnde Kontrolle über iPads und die Unfähigkeit, das Tastenlayout anzupassen. Wenn Sie also nach der perfekten WiFi-zu-IR-Brücke suchen, sollten Sie wahrscheinlich eine andere Option in Betracht ziehen.

Sathishkumar ist ein Blogger, der bei Tech2Date bloggt Technology News Blog. Neben dem Bloggen bietet er SEO-Beratungsdienste für die Virtuelle Tour Firma, Pixloo.