Sie haben eine Geschäftsidee für Touren, Sie haben sich für Ihr Produkt oder Ihre Website entschieden, Sie wissen, was Sie tun möchten und wie es geht. Jetzt brauchen Sie nur noch ein Logo. Manchmal verbringen Sie mehr Zeit damit, sich für das Logo zu entscheiden als für das Unternehmen selbst. Dies ist akzeptabel. Die Auswahl Ihres Logos entspricht der Auswahl des Gesichts Ihres Unternehmens. Aber wie wählen Sie das Design aus? Hier sind 5 Tipps, die Ihnen bei der Entscheidung helfen.

Einfachheit:

Bei der Auswahl eines Logo-Designs haben Sie zwei Möglichkeiten: einfach oder komplex. Einige glauben, dass ein komplexes Design mehr Reichtum zeigt, andere glauben, dass ein einfacheres Design viel über Ihr Unternehmen aussagt. Abhängig von der Absicht Ihres Logos und den Medien, auf denen Sie es verwenden, ist es möglicherweise vorteilhafter, ein einfacheres Logo zu haben.

Farben:

Dies sollte der einfachste Teil bei der Auswahl Ihres Logos sein. Wenn Sie bereits eine haben Web-Design Wenn Sie Ihr Logo ausgewählt haben, sollte es Ihre Website ergänzen und nicht den Kontrast. Dies ermöglicht eine einfache Platzierung auf Ihrer Website sowie die Erkennung an anderer Stelle. In Zeiten, in denen Ihr Publikum nur das Logo sieht, kann es es problemlos mit Ihrer Website verknüpfen.

Skalierbarkeit:

Dies ist möglicherweise das wichtigste Merkmal Ihres Logo-Designs. Bei so vielen Verwendungszwecken für Ihr Logo möchten Sie sicherstellen, dass es für diese Verwendungszwecke skalierbar ist. Wenn Bilder vergrößert oder verkleinert werden, neigen sie dazu, Bildqualität und Details zu verlieren. Das Bild wird pixelig und nicht mehr erkennbar, wenn es größer oder kleiner skaliert wird. Um Ihr Logo für eine Vielzahl von Marketingzwecken zu verwenden, müssen Sie sicherstellen, dass Ihr Logo im richtigen Format gespeichert ist (.bmp oder .png funktionieren gut) und das Design nicht zu detailreich ist, als dass es bei einem kleineren an Attraktivität verliert Größe.

Relevanz:

Bei der Auswahl eines Logos ist die Relevanz ebenso wichtig wie die Designattribute. Sie möchten ein Logo, das Bände über Ihr Unternehmen oder Ihre Website spricht. Ein Logo, das nicht das widerspiegelt, worum es Ihnen geht, führt zu Verwirrung und ist nicht wiederzuerkennen. Der Sinn eines Logos besteht darin, ein Bild zu haben, das Ihr Unternehmen ohne Verwendung von Worten darstellt. Wenn Sie ihnen mitteilen müssen, dass es sich um Ihr Logo handelt, ist Ihr Logo ein Fehler.

Wählen Sie unbedingt ein Design, das nicht nur cool aussieht, sondern auch etwas mit dem Image, dem Namen oder dem Produkt Ihres Unternehmens zu tun hat. Auf diese Weise entsteht Branding durch die vielen Ressourcen, die Ihr Publikum an Ihr Unternehmen erinnern.

Beschwerde:

Ein gutes Logo-Design spricht Ihr Publikum an. Wenn Sie eine Skateboard-Firma sind, die versucht, die Skating-Jugend zu erreichen, möchten Sie, dass Ihr Design nervös, alternativ und ansprechend für die Hardrock-Teenager ist, an die Sie verkaufen. Das Design ist sowohl ein Gefühl als auch ein Look. Sie möchten, dass Ihre Kunden sich auf Sie, Ihr Produkt oder Ihre Website beziehen. Ohne Berufung ist Ihr Logo nur ein weiteres Bild, das im Hintergrund Ihrer Werbung verloren geht.

Bei einem guten Logo-Design wird viel Wert darauf gelegt. Arbeiten Sie eng mit Ihrem Grafiker zusammen, um sicherzustellen, dass Sie ein Design erhalten, das nicht nur frisch und aufregend, sondern auch relevant und aussagekräftig ist. Inspirieren Sie Ihr Publikum mit einem großartigen Logo und profitieren Sie von mehr Traffic, mehr Umsatz oder mühelosem Branding.

Autorenprofil: In einem wettbewerbsintensiven Markt strömen Social-Media-Nachrichten aus allen Richtungen ein. Wie werden Sie bemerkt? Avery Petersen, ein Marketingberater, nutzt logolojo.com Logos zu entwerfen, die sich von der Masse abheben.