Google Drive, dh ein Cloud-Dienst, der Dropbox von Google ähnelt, wird voraussichtlich nächste Woche eingeführt. Wenn immer mehr Cloud-Dienstanbieter über kostenlosen Speicher zwischen 2 GB und 25 GB Speicherplatz verfügen, sollten Cloud-Dienste in Betracht gezogen werden, da immer mehr Dienste integriert werden in der Wolke.
Persönlich nutze ich die meisten Cloud-Dienste wie Dropbox, box.net und bin ziemlich aufgeregt über das bevorstehende Google-Laufwerk. Ein Problem mit vielen Cloud-Diensten ist, dass Sie sich bei jedem der Dienste entweder im Web oder in einer App anmelden müssen Zeitaufwändig und das Suchen nach einer bestimmten Datei ist wirklich eine schwierige Aufgabe. Zum Glück haben wir Otixo! Das Konzept ist einfach: Mit dem Service können Sie Ihre Cloud-Konten von einem Ort aus verwalten.

Verwalten Sie viele Cloud-Dienste mit einem einzigen Login.
Hier sind die einfachen Schritte…
1. Erstellen Sie ein Konto bei Otixo und bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse mit dem Bestätigungslink
2. Melden Sie sich an und fügen Sie die vorhandenen Cloud-Dienste hinzu.

Fügen Sie einen Cloud-Dienst hinzu
Dies ist in erster Linie ein webbasierter Dienst. Um die Desktop-App zu erhalten, die sich derzeit in der Beta befindet, lesen Sie den Artikel hier. Otixo unterstützt derzeit Dropbox-, Amazon S3-, Google Text & Tabellen-, Skydrive-, Apple iCloud- und persönliche FTP-Konten. In Zukunft werden weitere Dienste zur Liste hinzugefügt. Ein großartiger Dienst und für den persönlichen Gebrauch gibt es 250 MB Bandbreite für die kostenlose Nutzung Nachteil ist, dass es keine Android- oder iOS-Apps für mobile Benutzer gibt.