Die iPhone-Familie läuft auf Apples proprietärer iOS-Plattform. Jedes Jahr veröffentlicht das Unternehmen ein umfangreiches Upgrade des Betriebssystems. Diese wichtigen Verbesserungen bringen hier und da visuelle Überarbeitungen, ausgefeilte Funktionen und einige neue Ostereier, die zusammen das gesamte iPhone-Erlebnis gesund machen.

Standardmäßig aktualisieren iPhones die Betriebssystemversion selbstständig, ohne Sie zu stören. Dies kann jedoch etwas ärgerlich sein, insbesondere wenn Sie an etwas Wichtigem arbeiten und Ihr iPhone neu startet, um sich selbst zu aktualisieren. Apple versteht dies und hat uns daher die Möglichkeit gegeben, die Kontrolle über das Upgrade des iPhone selbst in die Hand zu nehmen.

In diesem Tutorial zeigen wir Ihnen, wie Sie die automatische Aktualisierung auf dem iPhone deaktivieren.

Schritt 1. Öffne das 'Einstellungen'App auf Ihrem iPhone.

 

So deaktivieren Sie die automatische Aktualisierung auf dem iPhone

 

Schritt 2. Tippen Sie im Einstellungsmenü auf 'Allgemeines' Möglichkeit.

 

So deaktivieren Sie die automatische Aktualisierung auf dem iPhone

 

Schritt 3. Tippen Sie anschließend auf 'Software-Update'Option aus den allgemeinen Einstellungen.

 

So deaktivieren Sie die automatische Aktualisierung auf dem iPhone

 

Schritt 4. Tippen Sie im Fenster Software-Update auf die Schaltfläche 'Automatische Updates' Möglichkeit.

 

So deaktivieren Sie die automatische Aktualisierung auf dem iPhone

 

Schritt 5. Deaktivieren Sie beide Optionen, die in den Einstellungen für die automatische Aktualisierung angezeigt werden.

 

So deaktivieren Sie die automatische Aktualisierung auf dem iPhone

 

Dadurch werden automatische Updates auf Ihrem iPhone deaktiviert. Beachten Sie, dass Sie ohne aktiviertes automatisches Update jetzt regelmäßig nach Software-Updates suchen müssen. Apple gibt offizielle Benachrichtigungen aus, wenn ein neues Upgrade veröffentlicht wird, und Sie benötigen diese Informationen noch viel mehr, wenn Sie die automatische Aktualisierungsfunktion auf Ihrem iPhone deaktiviert haben.