Seitdem Computer zu einem gängigen Gerät für Privathaushalte und Büros geworden sind, gibt es einen stetigen Anstieg von Malware und Viren, die von einigen weniger großen Elementen in der Gesellschaft entwickelt wurden und die die Absicht teilen, Geräten ahnungsloser Benutzer Probleme zu bereiten oder Schlimmeres zu tun an Organisationen.

Windows-basierte PCs waren durch Virenangriffe gefährdet, was zu einer Art Revolution der „Antiviren“ -Software führte, die versprach, Ihren PC von allen vorhandenen Viren zu reinigen und ihn auch vor zukünftigen Angriffen zu schützen. Während dies für einige Jahre gut und schön war, führten bestimmte Enthüllungen zu der Schlussfolgerung, dass einige dieser Antivirensoftware tatsächlich einen Virus in das System injizierten und es säuberten, um zu zeigen, dass etwas los war.

 

So suchen Sie auf dem Mac nach einem Virus

 

Apple war sich dieser Bedrohung jedoch bewusst, und anstatt der Revolution der Antivirensoftware zu erliegen, gingen sie den anderen Weg, wo sie ein sichereres und robusteres Betriebssystem für ihre Computer entwarfen und erstellten. macOS hat sich als eines der robustesten Betriebssysteme etabliert, die jemals entwickelt wurden. Mit der Einführung von High-End-Verschlüsselungsfunktionen unternimmt macOS kürzlich alles, um Malware von Ihrem Mac fernzuhalten und gleichzeitig Ihre Privatsphäre an der Spitze zu halten Prioritätenliste.

Ein weiterer Grund, warum macOS von Natur aus so robust ist, ist, dass es auf einem UNIX-Kern basiert. Dies bedeutet, dass Sie, sofern Sie kein Administrator sind, keinen Zugriff auf die Kernfunktionen des Betriebssystems erhalten. Dies macht es praktisch unmöglich, einen systemweiten Virus in ein macOS-Gerät zu injizieren.

Es gibt einige Unternehmen, die behaupten, sie hätten eine Antiviren-Lösung für den Mac, aber wenn Sie unserem Vorschlag folgen, müssen Sie keinen Cent für diese Software ausgeben, da das macOS vollständig in der Lage ist, Risiken zu bewältigen und alle seltenen Virusangriffe von selbst.

 

So suchen Sie auf dem Mac nach einem Virus

 

Darüber hinaus müssen Sie auf Ihrem Mac-Gerät nicht einmal nach einem Virus suchen, da dieser Fehler erkennt und automatisch reagiert. Wir sind der Meinung, dass dies eine bessere Alternative ist, da das Betriebssystem dies in diesem Fall besser weiß.

Zusammenfassend sagen wir Ihnen also nur, dass Sie bei einem Mac oder Macbook absolut nicht nach Viren suchen oder gar Antivirensoftware kaufen müssen.