Ein robustes Business-Tablet + PC + Laptop ein Muss für Geschäftsanwender Wir empfehlen es!
Display
90
Kamera
85
Performance
85
Batterie
85
Software & Eigenschaften
85
Preiswert
85
86

Cabrios sind hier, um zu bleiben. Sie sind nicht die beliebtesten Produkte auf dem Markt, obwohl viele Hersteller von Laptops auf dieses Segment setzen, um es populärer zu machen. Fujitsu setzt mit seiner neuesten Version des Stylistic Tablet cum Laptop-Sortiments hoch auf dieses Segment. Während die meisten Laptop-Cabrios im Grunde genommen Unterhaltungsgeräte sind, hat Fujitsu versucht, sie für den geschäftlichen Gebrauch komfortabler zu gestalten. Mal sehen, was dieses neue Cabrio zu bieten hat.

Design, Aussehen und Gefühl

Dieses Tablet mit Laptop ist nicht das eleganteste und leichteste von allen. Da der neue Q704 für Geschäftsanwender gedacht ist, kommt er einem ausgewachsenen Windows-Tablet näher als jedes andere Unterhaltungsgerät. Daher wird dem Erscheinungsbild bei der Gestaltung nicht die größte Bedeutung beigemessen.

Der Q704 ist 7 Millimeter dünner als sein Vorgänger Q702 und etwas länger und breiter. Es ist ungefähr 1 kg schwer, aber mit dem Netzteil und dem optionalen Tastaturdock wiegt das gesamte Gerät ungefähr 2 kg. Der Vorgänger hatte ein robustes Metallgehäuse. Der Q704 ist eine Mischung aus einfachem Kunststoff und Metall. Das Design selbst ist ein Hinweis darauf, dass sich Fujitsu nicht wirklich auf das Erscheinungsbild und die Funktionen des Tablets konzentriert hat.

[Nggallery id = 89]

Insgesamt ist die Verarbeitungsqualität sehr gut und fühlt sich ziemlich robust in der Hand an. Die Torsionsbeständigkeit ist großartig und selbst die nicht wasserdichte Version scheint sehr langlebig zu sein. Obwohl das Tablet-Scharnier oben auf dem Tastaturdock eine Enttäuschung darstellt, da das Tablet nicht fest oben sitzt und wackelt, wenn sich das gesamte Gerät auf dem Schoß befindet.

Konnektivität

Das Tablet wird mit einer minimalen Anzahl von Ports geliefert. Dies kann auf den Fokus auf Mobilität als auf einen Desktop und auf die Existenz von Port-Replikatoren zurückzuführen sein, die von Fujitsu separat verkauft werden. Diese Anschlüsse müssen für den größten Teil der normalen Nutzung mit dem Laptop ausreichen. Der Stromanschluss befindet sich auf der linken Seite des Geräts oder oben, wenn sich das Tablet auf dem Tastaturdock befindet. Neben dem Stromanschluss befinden sich die Lüfteröffnungen, die Standby-Taste, eine Lautstärkewippe und eine Taste zum Umschalten zwischen dem Desktop- und dem Tablet-Modus. Auf der rechten Seite des Geräts befinden sich ein SIM-Kartensteckplatz sowie ein Micro-SD-Kartensteckplatz sowie ein Micro-USB2.0-Anschluss und ein normaler USB3.0-Anschluss. Alle diese Anschlüsse sind durch Kunststoffklappen geschützt. Neben diesen Anschlüssen befindet sich die 3.5-mm-Audiobuchse sowie ein Digitalisierstift. Es fehlt nur noch ein HDMI-Ausgang, der im Q702 vorhanden war, obwohl wir einen Port-Replikator für den online zum Verkauf stehenden verwenden können.

Kommunikation

Der Q704 wird mit einem drahtlosen Dualband-WLAN-Modul N7260 geliefert, das eine recht gute Leistung bietet und Funktionen wie Datenübertragungsraten von bis zu 200 Mbit und Unterstützung für Bluetooth 4.0 bietet. Das Tablet kann nicht nur über ein 3G-, sondern auch ein 4G-LTE mit dem Internet verbunden werden, was eine DSL-ähnliche Geschwindigkeit ergibt. Die NFC-Konnektivitätsoption fehlt jedoch im Gerät

Schutz

Damit das Gerät zum Geschäftsstandard wird, muss es auch einen Sicherheitsaspekt enthalten. Aus diesem Grund hat Fujitsu einen Fingerabdrucksensor in der hinteren mittleren rechten Seite des Geräts angebracht. Alle Varianten des Q704 sind mit einem TPM-Chip ausgestattet, mit dem alle Dateien verschlüsselt und entschlüsselt werden können.

In Bezug auf Software ermöglicht Advanced Theft Protection den Fernzugriff, das Löschen aller Daten per Fernzugriff und die Lokalisierung, die zusätzliche Sicherheit ermöglicht.

Zubehör

Der Digitalisierstift bietet eine nützliche zusätzliche Funktion für professionelle Benutzer. Präzisere Notizen und Skizzen können erstellt oder geschrieben werden, besser als dies mit den Fingern oder einem Stift möglich ist. Der Stift befindet sich direkt im Gehäuse des Tablets, sodass es kein Problem ist, ihn an einem anderen Ort sicher aufzubewahren. Fujitsu bietet zwei verschiedene Tastaturdocks für das Tablet an. Einer hat nur die Schlüssel, während der andere zwei zusätzliche USB-Anschlüsse, einen VGA-Anschluss und einen Akku enthält, wodurch die Laufzeit des Tablets um etwa 8 Stunden verlängert wird.

Display

Es verfügt über ein 12.5-Zoll-Display mit einer Full-HD-Auflösung von 1920 x 1080, einem Seitenverhältnis von 16: 9 und einer anständigen Pixeldichte von 176 ppi. Das Display ist nicht matt oder mit einer ölphobischen Beschichtung versehen, zieht also viele Fingerabdrücke an und ist so reflektierend wie ein 12.5-Zoll-Spiegel im Freien. Es hat eine sehr gute maximale Helligkeit von 365 cd / m2. Obwohl die Helligkeit im gesamten Gerät nicht gleichmäßig ist und die Homogenität nicht gut ist.

Schwarzwerte, Kontrastverhältnis und maximale Helligkeit sind alle recht anständig. Die Farbgenauigkeit ist gut und korrekte Farben werden auch ohne viel Kalibrierung angezeigt. Das IPS-Panel bietet gute Betrachtungswinkel und ein schärferes Display mit einer guten Farbwiedergabe.

Performance

Da sich das Tablet an Geschäftsanwender richtet, müssen die technischen Daten den Angaben auf normalen Laptops entsprechen. Fujitsu hat eine Intel Core i5 4300-CPU (2 x 1.9-2.9 GHz), 4 GB RAM und eine 128 GB SSD verwendet, was für ein reguläres Nutzungsszenario mehr als geeignet ist. Photoshop sollte problemlos ausgeführt werden können. Das Fehlen einer dedizierten GPU kann jedoch ein Problem darstellen, wenn für die Anwendung 3D-Rendering erforderlich ist. 2D-Anwendungen können mühelos auf der Intel HD 4400-GPU ausgeführt werden.

Der Intel-Prozessor ist nicht zu leistungshungrig und bietet eine gute Leistung bei geringerem Batterieverbrauch. Obwohl der Prozessor eine Taktrate von 1.9 GHz und 2.9 GHz bei Turbo-Boost hat, ist die Leistung nicht auf dem Niveau der anderen Laptops mit demselben Prozessor. Die Leistung wird in Bezug auf die Leistung abgeschwächt, da es sich im Grunde genommen um ein Tablet und nicht um einen Laptop handelt. Daher neigt das System manchmal dazu, bei der Bearbeitung mehrerer Aufgaben verzögert und langsam zu sein. Dies darf bei einem Cabrio dieser Preisklasse nicht passieren, da andere Cabriolets wie das Surface Pro 3 von Microsoft den Q704 in Bezug auf die Leistung bei weitem übertreffen.

PC-Benchmark-Testergebnisse:

kreativer PC-Benchmark Heim-PC-Benchmark Arbeits-PC-Benchmark

Batterielebensdauer

Dieses Cabrio verfügt über einen 46-Wh-Li-Polymer-3-Zellen-Akku mit einer Kapazität von 4250 mAh. Es bietet eine Akkulaufzeit von 7 Stunden Dauerbetrieb mit eingeschaltetem WLAN und anderen Aufgaben, die in regelmäßigen Abständen ausgeführt werden, was für ein Business-Tablet recht anständig ist. Dies ist ziemlich vergleichbar mit anderen Geräten in dieser Preisklasse.