Tech-Forscher arbeiten unermüdlich daran, innovative Ideen vorzulegen. Die jüngste Erfindung eines Forscherteams von Disney und Carnegie Mellon wird Sie alle begeistern. Sie haben ein innovatives Schnittstellensystem entwickelt, mit dem alle Objekte mit mehreren Gesten versehen werden können. Das als Touche bezeichnete System kann einer Vielzahl von Objekten wie einem Türknauf mehrere Gestenfunktionen hinzufügen. Nun, ein Türknauf mit der Touche funktioniert ziemlich schlauer als der übliche. Es wird einfach anfangen, basierend auf Gestenbefehlen von Benutzern zu arbeiten, behaupten die Forscher.

Touche: Ein Schnittstellensystem, mit dem Sie Ihrem „Türknauf“ Gesten hinzufügen können!

Das Konzept

Die Wissenschaftler von Disney Research und der Carnegie Mellon University haben eine interessante Methode entwickelt, um die Multitouch-Oberfläche von Smartphones und Tablets auf neue Objekte zu übertragen. Erstaunlicherweise kann die Touche-Technologie die Touch-Oberfläche auf allen Objekten von Tischplatten bis hin zu menschlichen Körperteilen überlagern. Es ist großartig, dass Benutzer jetzt Eingaben für ihre Computer, Tablets und Smartphones mit Multitouch-Gesten in Richtung dieser Objekte bereitstellen können. Ja, es wird nicht mehr erwartet, dass Sie sich nur auf die überfüllten Touchscreens und Tastaturen der Smartphones und Tablets verlassen, um Eingaben in der neuen Welt bereitzustellen.

Die Funktionsweise

Die Forscher in einem Videoclip demonstrieren die Funktionsweise von Touche an verschiedenen Objekten, darunter ein intelligenter Türknauf, eine Couch, eine Tischplatte und einfache Handbewegungen in der Luft. Der intelligente Türknauf erkennt verschiedene Berührungen eines Benutzers, um die Tür zu öffnen und zu verriegeln. Eine Prise, ein Griff und eine einzige Berührung erfüllen dank fortschrittlicher Sensoren einige wichtige Funktionen. Wenn es um eine Couch geht, verhält es sich wie eine TV-Fernbedienung. Benutzer können den Fernseher ausschalten, Kanäle wechseln und die Lautstärke mit verschiedenen Multitouch-Gesten auf der Couch im Bett oder Sofa einstellen.

Die Videodemo zeigt auch eine Person, die einige Multitouch-Gesten auf der Tischplatte ausführt, die der Computer in der Nähe einfach identifiziert. Erstaunlicherweise wird Touche auch den menschlichen Körper als Eingabegerät verwenden. Benutzer können ihre Finger nach oben und unten halten, um Musik auf ihren Smartphones oder Musik-Playern ein- und auszuschalten. Ein Forscher sagt, dass es jetzt durchaus machbar ist, dass wir in Zukunft Handys und Tablets ohne Bildschirme, Tasten und Tastaturen haben werden. Benutzer können sich dank Touche einfach auf ihren Körper verlassen, um Eingaben zu liefern.

Die Technologie

Wenn herkömmliche kapazitive Touchscreens als binäres System arbeiten, verwendet die Technologie hinter Touche ein neues System, um die Rückenergie von den Berührungen der Benutzer mehrmals abzutasten. Dies führt zu einer Reihe von Frequenzwerten, damit jedes Objekt Multitouch-Gesten akzeptieren kann. Die Forscher haben eine Methode namens Swept Frequency Capacitive Sensing (SFCS) entwickelt, mit deren Hilfe mehr Informationen und Funktionen mit verschiedenen Arten von Gesten erfasst werden können, abgesehen vom bloßen Hartnäckigkeit.

Laut Ivan Poupyrev, leitender Forscher bei Disney Research, konnten die Forscher eine Vielzahl von Objekten mit Berührungsempfindlichkeitstechnologien mit hoher Wiedergabetreue erfolgreich verbessern. Er behauptet, dass Touche in Kombination mit den fortschrittlichen Gestenerkennungstechnologien Erkennungsraten mit einer Genauigkeit von fast 100 Prozent liefern kann.

 

Über den Autor: Alyssa Clarke ist eine Bloggerin, die zufällig auch ein Technikfan ist. Sie ist immer auf der Suche nach den neuesten technischen Updates und ist derzeit in die neuen verliebt Sparrow E-Mail-App für iPhone. Sie hat kürzlich über das neue Mercedes DICE System gelesen und ist wirklich beeindruckt davon.