In der Vergangenheit war es eine Investition, über die man nachdenken musste, wenn jemand einen anständigen Kopfhörer kaufen wollte. Im Laufe der Zeit nahm die Vielfalt zu, während die Erschwinglichkeit ebenfalls auf den Boden fiel. Während die beiden Punkte zunächst eine gute Nachricht zu sein schienen, erkannten die Leute bald den Kompromiss, der gemacht worden war, um die Kopfhörer erschwinglich zu machen. Es stellte sich heraus, dass die meisten billigeren Kopfhörer innerhalb weniger Monate ausgestorben waren, was zu einem starken Anstieg der Frustration bei den Benutzern führte. Während die meisten Leute dachten, dass die Ära der erschwinglichen Kopfhörer zu Ende sei, kamen Skullcandy und seine Armada erschwinglicher Hochleistungskopfhörer hinzu, die den Menschen nicht nur mehr als ihr Geld wert waren, sondern auch gut aussahen. Dies bringt uns zum heutigen Thema, dem Skullcandy Smokin 'Buds 2 Wireless.

Wenn Sie einen Kopfhörer mit einem Preis von 59.99 US-Dollar sehen, denken Sie zuerst daran, dass das Paar auf lange Sicht nicht lange hält. Skullcandy möchte genau diesen Gedanken mit seinen neuen Smokin 'Buds-Kopfhörern ändern. Ja, der Name mag etwas seltsam klingen, aber wenn man bedenkt, dass seltsame Namen Skullcandys Stärke sind, sollte es für bestehende Benutzer kaum überraschend sein. Aber der Name ist fast das einzige, was behaupten kann, die Seltsamkeit in diesem ziemlich basslastigen Kopfhörer zu sein. Skullcandy-Kopfhörer haben ihren Ruf auf der Tatsache aufgebaut, dass ihre Kopfhörer / Kopfhörer die wohl beste Bassleistung in der Kategorie der preisgünstigen Kopfhörer / Kopfhörer liefern. Die Smokin 'Buds 2 tragen dieses Erbe mit scheinbarer Leichtigkeit weiter, da Sie in dem Moment, in dem Sie dieses Paar anschließen, surrealen Basspegeln ausgesetzt sind, die Sie auf Kosten des Gesamtgleichgewichts in den Tiefen und Höhen nach mehr betteln lassen. Einfach ausgedrückt, die Smokin 'Buds mögen billig sein, aber denken Sie keine Sekunde lang, dass sie milde Darsteller sind.

Nachdem Sie einen kurzen Überblick über die Kopfhörer erhalten haben, gehen wir etwas tiefer und untersuchen die verschiedenen Aspekte, aus denen sich die Smokin 'Buds 2 zusammensetzen.

  • Design -Die Skullcandy Smokin 'Buds 2 sind kabellose Kopfhörer, was bedeutet, dass sich keine langen Drähte mühsam verwickeln, als Sie Ihre Schnürsenkel binden können. Skullcandy hatte schon immer das Talent, seine Produkte so vielseitig wie möglich zu gestalten, eine Philosophie, die auch in Smokin 'Buds 2 fortgesetzt wurde. Die Kopfhörer verfügen über ein abnehmbares Nackenband (oder Flex Collar in der Skullcandy-Terminologie). Nun haben Sie die Wahl. Sie können entweder die Kopfhörer zusammen mit dem flexiblen Kragen tragen. Auf diese Weise legt sich der Kragen sanft, aber fest um Ihren Hals und bietet Ihnen eine bequeme Passform. Die zweite Option, die Ihnen zur Verfügung steht, besteht darin, dass Sie diesen flexiblen Kragen ganz aufgeben und die Kopfhörer hinter dem Kopf verwenden können. In beiden Fällen müssen Sie sich nicht ab und zu Gedanken machen, ob Sie am Kopfhörerkabel ziehen müssen.

    In Bezug auf die Farboptionen bietet Skullcandy die Smokin 'Buds 2 in drei Farboptionen an: Schwarz / Rot, Schwarz / Chrom und Weiß. Wenn ich mir Skullcandys farbenfrohe Geschichte anschaue, habe ich normalerweise ein paar weitere Farbvarianten für dieses Modell erwartet, aber es sieht so aus, als ob dies alles ist, was wir im Moment von ihnen bekommen.

  •  

     

     

     

    In Bezug auf die Funktionalität verfügen die Smokin 'Buds 2 über ein vollwertiges Bedienfeld in der Nähe des linken Ohrstücks. Das Panel ist mit einer Drei-Tasten-Fernbedienung ausgestattet. Während die mittlere Taste die Hauptaufgabe für die Bearbeitung von Anrufen, Bluetooth-Pairing, Stromversorgung und Wiedergabe / Pause übernimmt, steuern die obere und untere Taste die Lautstärke und die Spurennavigation, je nachdem, wie lange Sie sie gedrückt halten.

  •  

    Die Ohrhörer werden mit nur zwei Größen von Ohrstöpsel geliefert, was wie ein kleiner Geschwindigkeitsschub erscheint, da Kopfhörer mit mindestens drei verschiedenen Größen von Ohrstöpsel immer mehr zur Gewohnheit werden. Auf diese Weise können Benutzer sicher sein, dass die Kopfhörer in ihre Ohren passen. Im Fall der Smokin 'Buds 2 müssen Benutzer, die in die Kategorie mittlerer Ohrhöhe fallen, Ohrstöpsel einrichten, die für ihre Verwendung geeignet sind, da die mitgelieferten Ohrstöpsel möglicherweise zu ihren Ohren passen oder nicht. Abgesehen von den Ohrstöpseln und den Kopfhörern ist im Lieferumfang nur das Micro-USB-Ladekabel enthalten, das für das Aufladen der Kopfhörer verantwortlich ist. Jetzt behauptet Skullcandy, dass die Smokin 'Buds 2 6 Stunden im Trab halten werden, aber die tatsächliche Batterieeffizienz hängt davon ab, wie laut Sie Ihre Musik spielen.

 

  • Performance - Die Smokin 'Buds liefern einen außergewöhnlich kräftigen Bass, der für den durchschnittlichen Hörer vielleicht zu viel ist, aber auch nicht fürchterlich hoch. Wenn es um Percussion-Effekte geht, zum Beispiel um Schlagzeug, ist der ideale erwartete Effekt, dass das Schlagzeug voll, aber nicht donnernd klingt. Die Smokin's BUds 2 bieten Ihnen jedoch eine schwerere Erfahrung, die möglicherweise nicht jedem gefällt.
    Das Gitarrenspiel kommt aufgrund der erhöhten Höhen kristallklar durch. Das Problem ist jedoch die geringe Präsenz von Mitten, Tiefs und Subbässen, durch die die gesamte Spur in Richtung Tiefs geneigt wird, so dass selbst die Hochfrequenzformung dieses Szenario nicht überwinden kann.

    Wenn Sie jemand sind, der HIp-Hop hört, werden Sie erfreut sein zu wissen, dass die Smokin 'Buds nahezu perfekt zu Hip Hop-Tracks passen. Der Attack des Kick-Drum-Loops erhält genau das erforderliche Maß an High-Mid-Präsenz, um seine Schärfe aufrechtzuerhalten, während der Niederfrequenz-Loop genauso kraftvoll erscheint. Die Gesamtstrecke neigt sich jedoch wieder in Richtung Tief. Der Gesang wird nicht tiefer in den Mix hineingeschoben. Vielmehr schweben die Vocals klar genug über der Hackordnung, um Ihnen eine anständige Gesamtleistung zu bieten.

Abschließend würde ich sagen, dass die kabellosen Skullcandy Smokin 'Buds 2-Ohrhörer genau das Richtige sind, um die Auszeichnung für die besten kabellosen Ohrhörer im Bereich unter 70 US-Dollar zu gewinnen. Sie mögen hier und da ihre kleinen Mängel haben, aber sie sind alle auf einem kosmetischen Niveau. Wenn es um Leistung geht, hat Skullcandy sein Bestes gegeben, um so viel wie möglich innerhalb der Budgetbeschränkungen zu packen. Während es auf dem Markt einige andere Alternativen gibt, wie das Samsung Level U Wireless oder sogar die Jabra Rox-Serie, ist der Skullcandy hier der Gewinner mit dem Versprechen von hoher Ausdauer, surrealem Bass und Vielseitigkeit. Auf jeden Fall ein Muss für alle, die einen erschwinglichen Kopfhörer suchen.