DESIGN
95
PERFORMANCE
100
DISPLAY
91
CAMERA
90
BATTERIE
90
SOFTWARE
90
Leserbewertung3 Stimmen
100
93

Nachdem das Jahr 2016 fast zur Hälfte abgeschlossen ist, profitieren Smartphone-Hersteller auf der ganzen Welt von ihren Flaggschiff-Produkteinführungen zu Beginn des Jahres. Ein Unternehmen hat sich jedoch entschlossen, zu spät zur Party zu kommen, und das ist HTC. HTC hat Anfang dieses Jahres beim MWC nicht viel Pop bekommen, und viele fragten sich, was genau hinter diesen verschlossenen Türen vor sich ging. Nun, die Vorhänge sind endlich geschlossen, und wir haben ein Flaggschiff, das das Beste von HTC bis jetzt darstellt. HTC war in der Vergangenheit ein Synonym für einige brillante Designs, und als das A9 eine vernünftige Popularität erlangte, schienen sie endlich bereit zu sein, den Quantensprung voranzutreiben, und mit dem neuen HTC 10 scheinen sie den Sprung doch geschafft zu haben. Zwar hat HTC frühere Konzepte wie die Ultrapixel und die Boomsound-Software zurückgebracht, aber in einem neuen und weiterentwickelten Zustand, der die Leute sicher wieder an Bord bringen sollte. Also, genug Aufbau, lasst uns gleich loslegen -

DESIGN UND ANZEIGE - 

HTC hat bei der Verarbeitungsqualität keine Kompromisse eingegangen, und das HTC 10 ist nicht anders. Der Premium-Build ist genau dort oben oder sogar höher als die anderen Flaggschiffe auf dem Markt. Jetzt habe auch ich HTC sehr kritisiert, als ich die frühen Bilder des Geräts mit seinen großen, abgeschrägten Kanten oben sah, aber nachdem ich mir das Telefon im Fleisch angesehen habe, verstehe ich völlig, warum HTC diesen Designweg eingeschlagen hat. Das Telefon liegt wunderbar in der Hand, während die abgeschrägte Kante die Ergonomie des Geräts verbessert.

Während es bei den meisten Telefonen heutzutage nur um gekrümmte Rückseiten und endloses Wackeln auf flachen Tischen geht, hat HTC den Mittelteil des Geräts flach gemacht, sodass das Gerät Ihnen keine störenden Wackelbewegungen verleiht, wenn Sie es auf eine ebene Fläche legen. Ich hätte gerne gesehen, wie die Kamera in das Telefon passt, aber das ist leider nicht der Fall. Die Kamera ragt heraus, und wenn das Gerät auf einer Oberfläche platziert wird, wirkt das gesamte Gewicht des Geräts auf den Kameraring, was auf lange Sicht kein gutes Zeichen ist. Denken Sie also an diesen Faktor oder kaufen Sie einfach eine Telefonhülle zusammen mit dem Gerät und beheben Sie dieses Problem dann und dort.

Eine weitere bemerkenswerte Änderung sind die Lautsprechergitter. HTC hat beschlossen, die beiden nach vorne gerichteten Lautsprecher auslaufen zu lassen und stattdessen die Hochtöner an zwei verschiedenen Stellen auf dem Gerät zu platzieren. Der untere Bass und die Mitten sind auf den unteren Lautsprecher beschränkt, während die Mitten und hohen Töne vom Hörerlautsprecher übernommen werden.

 

Ein weiteres früheres Element, das ein Comeback feiert, ist der kapazitive Schlüsselsatz. Wenn Sie genau hinschauen, hat das HTC 10 im unteren Bereich der Frontblende viel negativen Platz. Daher ist es meiner Meinung nach ein kluger Schachzug, kapazitive Bedienelemente anzubringen. Bei den anderen Bedienelementen befindet sich der Netzschalter nicht unter den Lautstärkewippen. Keine Sorge, HTC hat eine Textur auf die Ein- / Aus-Taste gelegt, sodass sie auch dann leicht zu finden ist, wenn Sie nicht hinsehen.

Das HTC 10 verfügt über ein 5.2-Zoll-QHD-Display mit einer erstaunlichen Pixeldichte von 565 ppi. Das Display liefert nicht nur eine super klare Ausgabe, sondern zaubert auch ein Lächeln auf Ihr Gesicht.

 

LEISTUNG UND SOFTWARE - 

Mit der HTC 10-Software kann ich mit Sicherheit sagen, dass HTC endlich auf ihre Fans gehört hat, und deshalb ist die neue Sense-Benutzeroberfläche näher an Stock Android als je zuvor. HTC hat auch Theme-Unterstützung mit einer Vielzahl verfügbarer Themes zur Auswahl gebracht. Auf diese Weise können Benutzer ihr HTC 10-Gerät wirklich persönlich gestalten. Ein weiterer Neuzugang in der HTC 10-Software ist das Freestyle-Layout. Auf diese Weise können die Benutzer App-Symbole, Widgets und Aufkleber auf dem Startbildschirm beliebig anordnen. Sie müssen sich nicht mehr wie zuvor an das gitterbasierte Layout halten.

HTC ging noch einen Schritt weiter und bereinigte Duplikate mehrerer Apps in ihrer Suite. Für diejenigen, die es nicht wissen, enthielten HTC-Telefone bis jetzt die Google-Apps sowie proprietäre Apps von HTC, die dieselbe Funktion ausführten. Zum Beispiel hatten Sie die Google Mail-App für Ihre E-Mails, während Sie auch eine HTC-Mail-App hatten. Dieses Schwein hat nicht nur Ihren Telefonspeicher erreicht, sondern auch die Dinge sehr nervig gemacht. Beim HTC 10 gehört dies nun der Vergangenheit an, da HTC alle duplizierten Apps entfernt hat und die flüssigere App unter den Alternativen beibehalten hat.

 

In Bezug auf die Touchscreen-Reaktion hat HTC die Reaktionsfähigkeit des HTC 10 um fast 50% gesteigert, was bedeutet, dass die Berührung des HTC 10 weicher als butterweich ist.

In Bezug auf die Leistung hat das HTC 10 absolut nichts zu befürchten. Das Gerät ist mit dem Snapdragon 820-Chipsatz, einer Adreno 530-GPU und 4 GB RAM ausgestattet.

Das Snapdragon hat einen fairen Anteil an Benchmark-Tests erhalten, und die allgemeine Schlussfolgerung lautet, dass das Snapdragon 1080 unabhängig von der Auflösung (1440p oder sogar 820p) nicht ins Schwitzen kommt.

 

KAMERA - 

Als HTC das Ultrapixel-Konzept erstmals mit dem HTC One einführte, wurde es verspottet, und es gab eine weltweite Petition für HTC, wieder auf herkömmliche Kamerasensoren umzusteigen. Das Endergebnis war, dass HTC dem Druck nachgab und die herkömmlichen Sensoren in ihre zukünftigen Geräte einführte. Jetzt sieht es jedoch so aus, als hätte HTC sein Flair wiedererlangt, weshalb die Ultrapbixel-Kamera wieder eingeführt wurde, diesmal jedoch besser als je zuvor. Die Kamera ist eine 12-MP-Einheit, aber die Pixel messen jetzt 1.55 um, was größer ist als beim Galaxy S7 und genauso wie beim Nexus 6P. Was dem HTC 10 die Oberhand gibt, ist eine hellere Blende und OIS.

Der Selfie-Snapper ist eine 5-MP-Einheit mit Nigger-Pixeln. Obwohl dies verlockend klingt, scheint die Gesamtqualität etwas gewöhnlich zu sein und nicht gerade die Flaggschiff-Klasse. Die Videoaufnahme ist wieder ein Flaggschiff. Sie können Videos auch in 4K-Qualität mit 30 fps, 1080p mit 60 fps und 720 p mit 120 fps aufnehmen.

Insgesamt sieht es so aus, als hätte HTC die Kameraabteilung vollständig auf den Wettbewerb vorbereitet.

BATTERIE - 

Das HTC 10 wird mit einem nicht entfernbaren 3000-Mann-Akku geliefert. Ich persönlich hätte mir einen Akku mit höherer Nennleistung gewünscht, aber ich denke, das 3000-mAh-Gerät sollte Ihnen den ganzen Tag problemlos standhalten. HTC hat die Quick Charge 3.0-Technologie im HTC 10 unter Beweis gestellt. Wenn Ihrem Gerät der Saft ausgeht, können Sie es schnell in Betrieb nehmen. Wenn meine Zahlen korrekt sind, sollte Ihr HTC 10 in nur 50 Minuten zu 30% aufgeladen sein.

Alles in allem kann ich sagen, dass HTC zu spät zur Party gekommen ist, aber als es geschah, hat es definitiv einen Schlag im Flaggschiff-Wettbewerb geliefert. Was das Gerät betrifft, gibt es absolut kein Problem. Es geht nur darum, das Gerät gut zu vermarkten, und HTC wird in kürzester Zeit wieder an der Spitze sein.